Verbot bzw. Ausstieg von R22

Ab dem 01.01.2010 darf nur noch recyceltes R22 Kältemittel zu Servicezwecken eingesetzt werden. Die Verfügbarkeit von aufbereitetem R22 wird, wenn überhaupt, nur begrenzt zur Verfügung stehen. Dementsprechend ist mit langen Lieferzeiten und erheblichen Preissteigerungen zu rechnen.
Ab dem 01.01.2015 gilt ein generelles Nachfüllverbot – Reparaturen und Wartungen dürfen nicht mehr durchgeführt werden – Anlagenstillstand ist dann die Folge.

Wir haben für Sie Lösungen zur Umstellung auf zukunftssichere Kältemittel. Gerne sind wir bereit, bei Ihnen kostenlos und unverbindlich eine Analyse Ihrer vorhandenen Anlage auf Energieeffiziens, Umweltschutz und Betriebssicherheit durchzuführen.

Änderungen bzgl. der Führung des Anlagenlogbuchs seit 2015

Hinweise zu Änderungen bei der Führung des Anlagenlogbuchs und bei der Dichtheitsprüfung gemäß der neuen F‐Gase Verordnung (EU) 517‐2014

Änderungen in Bezug auf die Dichtheitsprüfungen
In der neuen F‐Gase Verordnung gilt nicht mehr die Kältemittelfüllmenge der Anlage in kg als Maßstab für die Anzahl der auszuführenden Dichtheitsprüfungen, sondern das CO2 Äquivalent des enthaltenen Kältemittels.Weiterlesen …